Ein wasserreicher Feuerwehrbesuch

Juni 07, 2019

Nachdem die grüne Gruppe sich vor einigen Wochen mit dem Thema Krankenwagen und Feuerwehr ausführlich beschäftigt hat, stand als Highlight und Abschluss des Ganzen der Besuch der Feuerwehrwache Freital an. Als wir in der Feuerwehrwache ankamen, hat uns ein echter Feuerwehrmann in Empfang genommen.

Zuerst zeigte uns Feuerwehrmann Carsten die großen roten Feuerwehrautos. Wer wollte, durfte sich sogar in das Feuerwehrauto hineinsetzen und wer ganz mutig war, durfte sich auch vorne auf den Fahrersitz setzen. Nachdem wir das Auto betrachtet haben, zeigte uns der Feuerwehrmann die Kleidung eines Feuerwehrmannes. Er fragte uns, ob wir wissen, was ein Feuerwehrmann alles für einen Feuerwehreinsatz benötigt. Die Kinder riefen alle, dass man einen Helm braucht und Feuerwehrmann Carsten zeigte uns den großen Einsatzhelm. Einige Kinder waren mutig und haben sich den Helm aufgesetzt. Dann zeigte er uns eine Jacke, welche die Feuerwehrmänner bei einem Brand tragen müssen. Die war so groß, dass man sich darin verstecken konnte! Die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei.

Nun gingen wir mit Feuerwehrmann Carsten raus auf den Hof der Feuerwehr. Da rollte er einen kleinen Feuerwehrschlauch aus, stellte ein Gestell hin und darauf eine Dose. Dann zeigte er uns, was er mit dem Feuerwehrschlauch machen kann. Aus dem Wasserschlauch kam ganz viel Wasser geschossen. Wir durften zusammen mit Feuerwehrmann Carsten den Schlauch festhalten und versuchen, die Dose von dem Gestell herunter zu spritzen. Unsere jüngeren Kinder hatten besonderen Spaß daran, die Dose aufzuheben und mit ihr zu spielen.

Wir bedanken uns bei dem netten Feuerwehrmann Carsten für den Rundgang in der Feuerwehrwache Freital und sind froh, dass es die tapferen und mutigen Feuerwehrmänner und -frauen gibt.

 

Kriechtunnel für Kita „Am Windberg“„Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann nüscht wie raus an‘ Wannsee“ (Cornelia Froboess)